• Gezielte Behandlung
    für Ihren persönlichen Erfolg.

Unser Behandlungsangebot ist breit gefächert,
denn nur wer offen bleibt, ist offen für Veränderung.

Unser Team aus erfahrenen Logopädinnen und Logopäden widmet sich der logopädischen Diagnostik und Behandlung von Sprach-, Sprech-, Hör-, Schluck- und Stimmstörungen.

Wir behandeln Erwachsene und Kinder jeden Alters. Unser Ziel ist es, die sprachliche und stimmliche Kommunikationsfähigkeit oder das Schlucken bestmöglich zu normalisieren bzw. wiederherzustellen.

Zu Beginn jeder logopädischen Behandlung wird ein ausführliches Anamnesegespräch mit der Patientin/dem Patienten und/oder der/dem Angehörigen geführt, um relevante Informationen zu Art und Umfang der Beschwerden, Krankheitsverlauf, verursachenden und aufrechterhaltenden Faktoren, bisherigen Maßnahmen und etwaigen Behandlungszielen zu erhalten.

All diese Informationen, Ihre Wünsche und Therapieziele bestimmen den individuellen Behandlungsplan und helfen uns, die Diagnostik, Behandlung und Beratung individuell auf jede Patientin/jeden Patienten abzustimmen.

Unsere Leistungen auf einen Blick:

1. Logopädie

Logopädische Therapie beinhaltet

  • ein Anamnesegespräch und die Befunderhebung
  • die Beratung Betroffener und Angehöriger
  • die Behandlung von Menschen mit Sprach-, Sprech-, Hör-, Schluck- oder Stimmstörungen in Einzel- oder Gruppentherapie
  • die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit angrenzenden Fachrichtungen

Wer erhält logopädische Therapie?

Menschen jeden Alters mit Sprach-, Sprech-, Hör-, Schluck- oder Stimmstörungen haben Anspruch auf logopädische Behandlung.

Kompetente Hilfe erhalten bei uns

  • Säuglinge und Kleinkinder
    • mit angeborenen Hörstörungen
    • mit angeborenen Fehlbildungen im Gesichtsbereich
    • mit angeborenen Behinderungen, zum Beispiel genetisch bedingten Syndromen
    • mit verspätetem Spracherwerb (Late Talker)
  • Klein- und Schulkinder
    • mit Sprachentwicklungsstörungen (z. B. Auffälligkeiten in der Aussprache, der Grammatik, des Sprachverständnisses, des Wortschatzes sowie der Wortfindung)
    • mit Störungen in der auditiven Wahrnehmung und Verarbeitung auch in Verbindung mit einer Lese-Rechtschreib-Schwäche
  • Kinder, Jugendliche und Erwachsene
    • mit organischen oder funktionellen Störungen der Sprech- und Singstimme und Laryngektomierte
    • mit Redeflussstörungen (Stottern oder Poltern)
    • mit myofunktionellen Störungen (Schluckfehlfunktion)
    • mit einer internistischen oder neurologischen Erkrankung, zum Beispiel einer Aphasie, Dysarthrophonie oder Dysphagie nach einem Schlaganfall oder einer tumorbedingten Erkrankung

Besondere Behandlungsmethoden in unserer Praxis:

Um eine logopädische Behandlung zu erhalten, vereinbaren Sie bitte zuerst mit Ihrem behandelnden Arzt, Hausarzt, Kinderarzt, HNO-Arzt, Phoniater oder Neurologen einen Termin. Bei Bedarf stellt dieser Ihnen dann eine Heilmittelverordnung (Rezept) für Logopädie aus. Diese Heilmittelverordnung, die nicht älter als 14 Tage sein darf, bringen Sie dann zu Ihrem ersten Termin bei uns mit. Alle weiteren Informationen erhalten Sie in unserer Praxis in einem persönlichen Gespräch.

2. Sprachgalopp – Logopädie auf dem Pferd

„Bewegt zu ­werden“ fördert die gesamte ­Entwicklung des Kindes.

„Sprachgalopp“ eignet sich für Kinder mit Sprach-, Sprech- und Hörstörungen, für die strukturiertes Arbeiten, unter­stützte Kommunikation und therapeutisches Reiten hilfreich ist. Die logopädische Behandlung findet mit und auf dem Pferd statt. Die Umwelteindrücke bieten intensive Sprech- und Kommunikationsanlässe. Durch Geräusche, Tasteindrücke, visuelle Reize, unterschiedliche Witterungen und Gerüche können zudem sämtliche Wahrnehmungs­kanäle des Kindes angesprochen, das Rhythmusgefühl und die motorischen Fähigkeiten gefördert, das Selbstvertrauen gesteigert und der Ganzkörpertonus des Kindes durch die Bewegung des Pferdes einzigartig reguliert werden.

3. Lerntherapie

Stärken erkennen, um fördern zu können.

Lerntherapie und Lernförderung bietet

  • ein ausführliches Anamnesegespräch
  • eine umfassende Diagnostik zur individuellen Behandlung und Förderung von Kindern und Jugendlichen mit
    • Lese-Rechtschreib-Schwäche / Legasthenie / Dyslexie
    • Rechenschwäche / Dyskalkulie
    • Aufmerksamkeitsschwächen und -störungen
    • Entwicklungs- und Lernproblemen
  • die Beratung der Kinder und Jugendlichen sowie deren Eltern
  • einen interdisziplinären Austausch

Inhalte der Lerntherapie

Das an den Stärken des Kindes und Jugendlichen orientierte Förderkonzept beinhaltet unter anderem

  • den gezielten Aufbau von Lese-, Rechtschreib- und Rechenkompetenzen
  • die gezielte Förderung der für den Schriftspracherwerb notwendigen Wahrnehmungsbereiche
  • die Förderung der Konzentrationsfähigkeit
  • den Erwerb von Lernmethoden und insbesondere
  • die Stärkung des Selbstvertrauens

Unsere vielseitigen Behandlungsmethoden ermöglichen Therapiekonzepte, die auf die persönlichen Bedürfnisse unserer Patientinnen und Patienten ausgerichtet werden. Eine zielorientierte Zusammenarbeit mit unseren Patientinnen und Patienten, deren Angehörigen und den behandelnden Ärztinnen und Ärzten ist uns besonders wichtig.

Vereinbaren Sie gerne telefonisch einen Termin: 06056 9859-59. Wir freuen uns auf Sie!